Werkbahnen H0

Werkbahnen H0

Leuna-Werke

Leuna-Werke

Die "VEB Leuna Werke Walter Ulbricht" waren einer der größten Arbeitgeber der DDR. Der Schienengebundene Fuhrpark war enorm und durch die eigene Anschlussbahn des Werkes lassen sich zahlreiche Möglichkeiten auf der Modellbahn wiederspiegeln.

Buna-Werke

Buna-Werke

Die BUNA-Werke waren ebenso wie die Leuna-Werke ein Großkombinat der chemischen Industrie der DDR. Auch hier gab es eigene Anschlussbahnen und eine reichhaltige Auswahl von rollenden Material.

PCK Schwedt

PCK Schwedt

Das Petrol-Chemische-Kombinat Schwedt ist und war das "Eingangstor" für Öl und Gas aus Russland (UdSSR). Die Werk- und Anschlussbahnen sind nach wie vor im Einsatz.

BKK Bitterfeld

BKK Bitterfeld

Das BKK (Braun-Kohle-Kombinat) Bitterfeld war neben dem BKK Espenhain und BKK Senftenberg eines der größten Kohlebetriebe der DDR. Durch Werk- und Anschlussbahnen ist es für Modelleisenbahner immernoch ein begehrtes Objekt der Begierde. 

BKW Geiseltal

Beschriftungen für diese Kategorie sind in Planung.